Störer Bild

Pilotunternehmen

Das Projekt wurde bereits mit den unten aufgeführten Pilotunternehmen an den Start gebracht. Ein erster Schritt war hierbei die Durchführung einer Gesundheitsbefragung und Interviews der Geschäftsführer der Pilotunternehmen.  Die Auswertungen aus den Befragungen ergaben weitere Bedarfe im Rahmen des unternehmensspezifischen Gesundheitsmanagements. Aus diesen Bedarfen werden im Rahmen des Projektes Produkte und Dienstleistungen entwickelt, die sich letztendlich in speziellen Produkt- und Dienstleistungsangeboten für die Mitglieder der DLG Eifel eG wiederfinden. Die Entwicklung dieser spezifischen Produkte und Dienstleistungen ist zur Zeit der aktuelle Status des Projektes in Zusammenarbeit mit den Pilotunternehmen.

 

Zu den Pilotunternehmen zählen:

PAPSTAR - immer die passende Idee

Die PAPSTAR GmbH mit Hauptsitz in Kall/Nordrhein-Westfalen zählt mit europaweit nahezu 1400 Mitarbeitern (31 Auszubildende am Standort Kall), fünf internationalen Standorten (Spittal an der Drau/Österreich, Tarragona/Spanien, Lognes/Frankreich, Alingsås/Schweden und Buk/Polen) sowie weiteren Vertriebspartnern in vielen weiteren europäischen Ländern wie die Niederlande, Kroatien, Italien oder Schweiz zu einem der kontinental führenden Anbieter für Einmalgeschirr und Serviceverpackungen.

Das Sortiment des Unternehmens – PAPSTAR-Produkte sind in 54 Ländern weltweit erhältlich – umfasst über 7000 aus nahezu 220 Produktionen zusammengeführte Verbrauchsartikel der Hauptkategorien Einmalgeschirr und Serviceverpackungen, Tisch- und Raumdekorationen (Gedeckter Tisch) sowie Einmalprodukte für Haushalt, Profiküche, Hygiene und Altenpflege. Beliefert werden vor allem Cash-and-Carry-Märkte, SB-Warenhäuser, Verbraucher- und Supermärkte sowie Fachgroßhändler.

Mehr erfahren

PE Becker GmbH

Integrierte und vernetzte Lösungen für komplexe fachübergreifende Aufgabenstellungen sind die Herausforderung der wir uns täglich stellen.

Bereits im Jahre 1960 erkannte unser Firmengründer und Architekt Karl-Wilhelm Becker, dass ein interdisziplinäres Leistungsangebot eine Marktlücke war. Daher begründete er 1960 die Planungs- und Entwicklungsgemeinschaft K.W. Becker (Kurzeichen: PE) mit dem Ziel, über so genannte Planungsgemeinschaften die dem Architekturbüro fehlende Fachdisziplinen projektbezogen zuzugliedern.

Heute finden Sie unter den Fachabteilungen der PE Becker GmbH eine beachtliche Vielfalt an Leistungsangeboten aus den verschiedensten Segmenten des Planens und Bauens. Dieses erfolgreiche Zusammenspiel der Fachabteilungen bringt von der Projektentwicklung bis zur Projektrealisierung eine Vielzahl von bedeutsamen Vorteilen für unsere Kunden.

Mehr erfahren